Lebkuchen-Cookies

Kristína Močková
Kristína Močková
30 Min. 15 Min. Vorbereitung, 15 Min. Backen
131 Gefällt mir Kommentare
1
Rezept speichern
Lebkuchen-Cookies

Kekse sind eine äußerst lohnende Nachspeise. Sie können auf unendlich viele Arten zubereitet werden, sie halten lange und man kann sie überallhin mitnehmen. Diesmal hatten wir Lust auf diese duftenden und weichen Kekse mit einem Hauch von Lebkuchengewürz. Sie sind perfekt zu Kaffee oder Tee.

1 Portion beinhaltet 1 Keks, das sind etwa 45 g

  • 155 kcal
  • 15,8 g Kohlenhydrate
  • 8,9 g Fett
  • 3,7 g Protein

Auf 13 Portionen

Verfahren

  1. Beide Mehle und den Kakao in eine Schüssel sieben, Backpulver, Lebkuchengewürz und Salz hinzugeben und vermischen. Lebkuchen-Cookies

  2. In einer zweiten, größeren Schüssel die Butter und den Süßstoff verquirlen, den Honig, die Melasse und schließlich die Eier hinzufügen. Mischen. Nach und nach die Trockenmischung einrühren. So entsteht ein dicker, klebriger Teig.

  3. Den Teig mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Größe ist Ihnen überlassen, wir haben etwa 50 g Kekse gemacht. Verteilen Sie den Teig leicht und lassen Sie viel Platz zwischen den einzelnen Keksen, da sie sich leicht ausbreiten.

  4. Etwa 15 Minuten bei 170 Grad backen. Die Kekse bleiben auch am nächsten Tag noch weich. Lebkuchen-Cookies

  5. Vergessen Sie nicht, Ihre Kreationen mit uns zu teilen. Wir würden sie gerne unter #Vilgain sehen.

Möchtest du von jedem neuen Rezept sofort erfahren?

Jetzt abonnieren und du bekommst wöchentlich eine Zusammenfassung der neuen Rezepte.

Abonnieren
131 Gefällt mir Rezept speichern