Zink

Produkte: 7
Sortierung
:
Standard
  • Vilgain Zink
    • Bestseller
    Vilgain Zink ⁠–⁠ Zinkbisglycinat, Unterstützung der Immunität, hormonelles Gleichgewicht, 100% NRV in 1 Kapsel
    90 Kapseln
    538
    4,99 € (0,06 € / 1 Kapseln)
  • Vilgain Magnesium und Zink
    Vilgain Magnesium und Zink ⁠–⁠ Unterstützung der körperlichen Leistungsfähigkeit, angereichert mit Vitamin B6 und Kupfer, Mineralien in Chelatbindung
    90 Kapseln
    12,99 € (0,14 € / 1 Kapseln)
  • Vilgain Immunity Booster
    Vilgain Immunity Booster ⁠–⁠ 12 natürliche Substanzen zur Unterstützung der Immunität und des Immunsystems, enthält Antioxidantien und Beta-Glucane, ideal im Herbst oder in Zeiten schwacher Immunität
    90 Kapseln
    16,99 € (0,19 € / 1 Kapseln)
  • Reflex Nutrition Zinc & Magnesium
    Reflex Nutrition Zinc & Magnesium
    100 Kapseln
    10,99 € (0,11 € / 1 Kapseln)
  • SciTec Nutrition ZMB6
    • -15 %
    SciTec Nutrition ZMB6
    60 Kapseln
    10,19 € 11,99 € (0,17 € / 1 Kapseln)
  • Myprotein Zinc and Magnesium
    Myprotein Zinc and Magnesium
    90 Kapseln
    19
    10,99 € (0,12 € / 1 Kapseln)
  • Reflex Nutrition Zinc Matrix
    Reflex Nutrition Zinc Matrix
    100 Kapseln
    13,99 € (0,14 € / 1 Kapseln)

Zink zur Nahrungsergänzung

Zink ist für die normale Funktion aller Zellen im menschlichen Körper unerlässlich und ist direkt und indirekt an bis zu 300 biochemischen Reaktionen beteiligt. Zu den wichtigsten Funktionen von Zink gehören:

  • Mitwirkung an der Funktion des Immunsystems,
  • Aufrechterhaltung der normalen Gesundheit von Knochen, Nägeln, Haaren und Haut,
  • Erhaltung einer normalen Fruchtbarkeit und Potenz,
  • Regeneration der Haut und Wundheilung,
  • Gewährleistung eines normalen Nährstoffstoffwechsels und
  • Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels.

Zink ist eines der wichtigsten Elemente, aber unser Körper kann es weder selbst herstellen noch speichern. Daher muss es regelmäßig in ausreichender Menge mit der Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.

Wie erkennt man Zinkmangel?

Zinkmangel ist vor allem für schwangere Frauen, Jugendliche oder Sportler ein Risiko. Auch Menschen mit chronischen Krankheiten, Veganer oder Vegetarier sind gefährdet. Die häufigsten Erscheinungsformen sind:

  • Vermehrte Aknebildung,
  • Beeinträchtigung der Qualität von Haut, Haaren und Nägeln,
  • geschwächte Immunität,
  • verminderte Leistungsfähigkeit und Energiemangel oder
  • Verdauungsprobleme.

Wie nimmt man Zink ein?

Als empfohlene Tagesdosis von Zink gelten 10 mg. In Ausnahmefällen (Aknebehandlung, Verletzungen) können höhere Zinkdosen eingenommen werden - in der Regel nach Besprechung mit einem Arzt.

Langfristig sollte man sich jedoch auf eine mögliche Zinküberdosierung achten. Diese äußert sich meist in Verdauungsproblemen oder einer Beeinträchtigung des Immunsystems. Ein Überschuss an Zink im Körper kann auch zu einer schlechteren Aufnahme anderer Mineralien, insbesondere von Kupfer und Eisen, führen.

Zink in Lebensmitteln

Zink kommt in der Natur sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Quellen vor. Rotes Fleisch, Schalentiere, Fisch und Milchprodukte gelten allgemein als die reichsten Zinkquellen. Bei den pflanzlichen Quellen sind vor allem Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Vollkorngetreide zu nennen.