L-Arginin

Produkte: 1
Sortierung
:
Standard
  • BioTech USA L-Arginine
    BioTech USA L-Arginine
    90 Kapseln
    18
    14,99 € (0,17 € / 1 Kapseln)

L‑Arginin zur Nahrungsergänzung

L‑Arginin wird als semi‑essentielle Aminosäure eingestuft, was bedeutet, dass unser Körper sie unter bestimmten Umständen selbst herstellen kann; unter bestimmten Bedingungen muss sie jedoch über die Nahrung aufgenommen werden. Die Hauptfunktion von Arginin im Körper besteht darin, die Produktion von Stickstoffmonoxid zu erhöhen, auf dessen Grundlage sich die Blutgefäße erweitern. Diese Wirkung wird nicht nur von Sportlern (allein oder als Bestandteil von Pre‑Workouts) genutzt, sondern beispielsweise auch von Menschen mit hohem Blutdruck.

Geeignete Quellen für Arginin sind Fleisch, Eier, Meeresfrüchte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Milchprodukte. Mit einer abwechslungsreichen Ernährung lässt sich so bei der Allgemeinbevölkerung leicht eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Arginin sicherstellen. Bei höherem Bedarf ist es ratsam, zu Nahrungsergänzungsmittel zu greifen. Am häufigsten stehen folgende Formen zur Auswahl:

  • L‑Arginin ist die reine Form von Arginin, die in dieser Form in den meisten Lebensmitteln zu finden ist,
  • AAKG ist eine Verbindung von L‑Arginin mit Dicarbonsäure (Alpha‑Ketoglutarat). Diese Form gewährleistet eine allmählichere Freisetzung von Arginin sowie eine bessere Verdaulichkeit und Absorption.

Wirkungen von Arginin

Wie bereits erwähnt, bewirkt L‑Arginin eine Erweiterung der Blutgefäße, was in gewissem Maße ein Kraft- oder Ausdauertraining unterstützen kann. Arginin kann:

  • die Muskelerholung verbessern,
  • Ausdauer und Kraft steigern,
  • die Muskelermüdung verringern oder
  • die Fettverbrennung fördern.

In der Allgemeinbevölkerung werden am häufigsten Wirkungen wie die Verbesserung der Immunität, die Regulierung des Blutzuckerspiegels, die Regulierung des Blutdrucks oder die Behandlung von Erektionsstörungen angeführt.

L‑Arginin gilt allgemein als sicheres Nahrungsergänzungsmittel. Bei empfindlicheren Personen kann es zu Übelkeit, Krämpfen oder Magenschmerzen führen. Die gemeinsame Einnahme mit Medikamenten zur Blutdruckkontrolle sollte mit einem Arzt abgesprochen werden.

Dosierung von Arginin

Arginin sollte etwa eine halbe Stunde vor dem Training eingenommen werden. Die empfohlene Dosis liegt im Bereich von 3‑6 g. Arginin kann langfristig auch an trainingsfreien Tagen eingenommen werden. An diesen Tagen empfiehlt es sich, Arginin zusammen mit der Mahlzeit einzunehmen.